DEINE

DAUERKARTEN

HOTLINE

(030) 97 18 40 40

hier klicken
Overtime-Sieg vor 17.000 Zuschauern in Köln

Overtime-Sieg vor 17.000 Zuschauern in Köln

< Zurück zur News Übersicht
12.01.2020

Overtime-Sieg vor 17.000 Zuschauern in Köln

Die Eisbären Berlin entführten am Sonntagnachmittag zwei wichtige Punkte bei den Kölner Haien. Vor etwas mehr als 17.000 Zuschauern in der Lanxess arena führten die Berliner bis weit ins Schlussdrittel mit 3:0 (Tore: Sheppard, Noebels, Wissmann) ehe die Haie sich herankämpften und acht Sekunden vor Schluss in Überzahl zum 3:3 ausglichen. In der Verlängerung sicherte dann James Sheppard mit seinem zweiten Treffer des Nachmittags 45 Sekunden vor Schluss den Zusatzpunkt für die Berliner. 

Einmal mehr gewannen die rund 500 angereisten Eisbären-Fans mit einer starken Performance über 65 Minuten das Duell auf den Rängen klar für sich. 

Stimmen zum Spiel

 

James Sheppard auf Magenta Sport: „Das war ein verrücktes Spiel, wenn auch nicht so wie das Spiel gespielt werden sollte. Sowas brauchen wir nicht jede Woche. Dennoch sind wir glücklich darüber, dass wir als siegreiches Team aus der Partie hervorgegangen sind. Das war ein hartes Spiel, aber wir haben nie aufgegeben.“

Tore:

0:1 Sheppard 01:15 (Pföderl,Noebels)

0:2 Noebels 32:17 (McKiernan,Pogge)

0:3 Wissmann 33:14 (Reichel,Pföderl)

1:3 Oblinger 52:10 (Bast)

2:3 Akeson 53:31 (Sill)

3:3 Tiffels F. 59:52 (Gagné,Akeson) 5-4 EA

Strafminuten:

Köln – 10 (2,4,4)

Berlin – 18 (4,6,8) + 10-Minuten-Disziplinarstrafe (Müller)

Torschüsse:

Köln – 31 (5,5,21)

Berlin – 29 (10,5,14)

Zuschauer: 17.146 Zuschauer

< Zurück zur News Übersicht
X SCHLIEßEN

Heimspiel
Auswärtsspiel
Events