JETZT

DAUERKARTEN

BESTELLEN

UNTER

(030) 97 18 40 40

hier klicken
Auswärtssieg in Schwenningen

Auswärtssieg in Schwenningen

< Zurück zur News Übersicht
15.02.2019

Auswärtssieg in Schwenningen

Die Eisbären Berlin gewannen am Freitagabend mit 5:3 bei den Schwenninger Wild Wings. Vor rund 4000 Zuschauern in der Helios Arena erzielten Colin Smith, Sean Backman, Jamie MacQueen, Jens Baxmann und Louis-Marc Aubry die Treffer für drei wichtige Punkte im Kampf um die Playoff-Qualifikation.

Stimmen zum Spiel

Sean Backmann auf Magenta Sport: „Nach dem beinahe perfekten ersten Drittel, haben wir leider angefangen Strafen zu sammeln. Am Ende ist der Sieg aber das wichtigste und das einzige was zählt. Heute hätte jeder das Siegtor erzielen können.“

Stéphane Richer: "Wir sind sehr glücklich über den Sieg. Das erste Drittel war vielleicht unser bestes Drittel seit langem. Wir haben ein paar Spieler zurückbekommen, wir haben mit Austin Ortega einen neuen Spieler dabei gehabt und richtig gut gespielt. Wir haben in der Defensive wenig zugelassen und hatten Offensiv viele Möglichkeiten. Im zweiten Drittel haben wir Schwenningen durch ein paar unnötigen Strafzeiten wieder ins Spiel zurückkommen lassen, schießen zwar das Tor bei 5 gegen 3, aber sie kämpften sich zurück. Nach dem Ausgleich von Schwenningen aber haben wir Charakter gezeigt, stabil gespielt und die wichtigen Tore geschossen. Wenn man sich unsere Saison anschaut, sind wir mit dem Sieg natürlich sehr zufrieden, aber es war ein harter Kampf."

Tore:

0:1 Smith 2:56 (MacQueen,Ranford) PP

0:2 Backman 11:19 (Sheppard,Kettemer)

1:2 Höfflin 25:09 (Danner,Bukarts) PP

1:3 MacQueen 28:32 (Ortega,Noebels) 5-3

2:3 El-Sayed 33:38 (Herpich,Wörle)

3:3 Kurth 44:32 (Kurth,Bukarts)

3:4 Baxmann 47:26 (Müller,Jahnke)

3:5 Aubry 51:46 (Ranford,Ortega)

Strafminuten

Schwenningen - 12

Berlin – 14

Zuschauer: 3767

< Zurück zur News Übersicht
X SCHLIEßEN

Heimspiel
Auswärtsspiel
Events