Neue COVID-19 Bestimmungen

< Zurück zur News Übersicht
25.11.2021

Durchführung der Eisbären-Spieltage unter 2G-Plus

Update: Für die kommenden Heimspiele ändert sich lediglich, dass eine Maskenpflicht auch auf den Plätzen besteht. 2G Plus heißt in diesem Fall 2G Plus Maske, nicht 2G Plus Test. Wer geimpft oder genesen ist kann mit Maske, ohne Test, die Arena betreten.


Weiterhin haben alle ungeimpften U18-Jährigen wieder getestet Zutritt. 

Die Heimspiele der Eisbären Berlin in der Mercedes-Benz Arena werden ab sofort unter dem 2G-Plus-Modell durchgeführt. Zudem wird die Gesamtkapazität auf maximal 9.600 Zuschauer*innen bei den Heimspielen des amtierenden Deutschen Meisters beschränkt. Aufgrund der Beschlüsse des Berliner Senates von dieser Woche, insbesondere in Bezug auf Großveranstaltungen, ergeben sich nun durch die aktuelle SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung diese Änderungen.

„Aufgrund der steigenden Infektionszahlen sah sich der Berliner Senat gezwungen, die SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung anzupassen. Selbstverständlich halten wir uns an diese Vorgaben und setzen sie um, damit wir unsere Heimspiele weiterhin vor Zuschauer*innen bestreiten dürfen. Ich freue mich aber auch, dass im Zuge der Anpassung auch 12- bis 17-jährige Jugendliche, die weder geimpft noch genesen sind, wieder zu unserem Heimspielen kommen können“, erklärt Eisbären-Geschäftsführer Thomas Bothstede.

Wie bereits seit dem 17. Oktober müssen alle bei den Eisbären-Heimspielen anwesenden Personen somit weiterhin entweder vollständig gegen das Coronavirus geimpft oder genesen sein. Kinder bis zum vollendeten sechsten Lebensjahr sind von der Nachweispflicht befreit. Berliner Schülerinnen und Schüler ab dem Beginn des siebten Lebensjahres, die einer regelmäßigen Testung im Rahmen des Schulbesuchs unterliegen, müssen beim Einlass lediglich ihren Berliner Schülerausweis vorlegen. Damit gilt die Nachweispflicht als erbracht. Schülerinnen und Schüler aus anderen Bundesländern, schulpflichtige Berliner Kinder und Jugendliche ohne Schülerausweis sowie junge Erwachsene unter 18 Jahren müssen einen tagesaktuellen Negativtest vorweisen, der mindestens den Standard eines Antigen-Tests erfüllt.

Während des Aufenthalts in der Mercedes-Benz Arena gilt eine permanente Maskenpflicht, auch auf dem zugewiesenen Sitz- oder Stehplatz. Es besteht die Pflicht zur medizinischen Maske (OP-Maske oder FFP2/FFP3 Maske ohne Ventil).

Der Nachweis der Impfung oder der Genesung muss digital verifizierbar sein. Das Impfzertifikat muss einen auslesbaren QR-Code haben, der entweder auf dem Smartphone oder einem Ausdruck aus der Apotheke gescannt werden kann. Das gelbe Impfbuch als Sichtprüfung ist nicht mehr ausreichend. Die Anwesenheitsnachverfolgung muss weiterhin gegeben sein, sodass Einzelkarten weiterhin nur personalisiert verkauft werden. Diese Regelung tritt bereits für das anstehende Heimspiel der Berliner gegen die Nürnberg Ice Tigers am Sonntag, den 28. November in Kraft.

< Zurück zur News Übersicht
X SCHLIEßEN

Heimspiel
Auswärtsspiel
Events