Aktuelle Bestimmungen

WICHTIGE INFORMATIONEN!

WICHTIGE INFORMATIONEN!

Der Berliner Senat folgt den Vorgaben des Bundesinfektionsgesetztes. Seit Freitag, dem 1. April kommt es in der Bundeshauptstadt zu umfangreichen Lockerungen. Es wird nur noch ein Mindestmaß an Corona-Maßnahmen gelten.

  • Keine Kapazitätsbeschränkungen, Wegfall der 2G-Pflicht, keine Maskenpflicht

So dürfen die Eisbären Berlin ab sofort ihre Heimspiele endlich wieder vor voller Kapazität austragen. Ab dem Hauptrundenfinale gegen die Bietigheim Steelers am 3. April können also wieder bis zu 14.200 Fans in die Arena kommen.

Darüber hinaus bestehen nunmehr keine gesetzlichen Vorgaben zum Nachweisen bzw. Prüfen des Impf- oder Teststatus (z.B. 2G oder 3G). Für den Zutritt in die Mercedes-Benz Arena ist bei den Eisbären-Heimspielen also kein Nachweis einer Impfung, Genesung oder eines Negativtests mehr notwendig.

  • Dringende Empfehlung, weiterhin Maske zu tragen

Des Weiteren wird auch das Tragen einer FFP2-Maske in der Mercedes-Benz Arena nicht mehr vorgeschrieben.

Diese neuen Vorgaben bedeuten aber auch, dass nun die Verantwortung bei jedem Einzelnen liegt. Die Eisbären Berlin empfehlen dringend, dass zum Eigen- und Fremdschutz weiterhin eine medizinische Maske während des Besuchs getragen wird. Genauso sollte weiterhin auf die regelmäßige Handhygiene sowie die Hust- und Niesetikette geachtet werden. Die Mercedes-Benz Arena hält ihre hohen Hygienestandards weiterhin aufrecht.

Die gesetzlichen Bestimmungen können sich jederzeit ändern. Wir beobachten die Situation natürlich und werden über eventuelle Änderungen rechtzeitig informieren. Wir bitten daher alle Besucher*innen, sich auch weiterhin vorab über die geltenden Einlass- und Maskenregelungen zu informieren. Wir bitten inständig darum, bei Krankheitssymptomen zu Hause zu bleiben.

X SCHLIEßEN

Heimspiel
Auswärtsspiel
Events