JETZT

DAUERKARTEN

BESTELLEN

UNTER

(030) 97 18 40 40

hier klicken
Drittes Eisbären Berlin Development Camp

Drittes Eisbären Berlin Development Camp

< Zurück zur News Übersicht
31.05.2019

Drittes Eisbären Berlin Development Camp startet am Montag

Mit einem ersten großen Meeting am kommenden Sonntagabend (02.06.2019) startet das dritte Development Camp der Eisbären Berlin in Kooperation mit den LA Kings. 38 europäische Eishockeytalente aus Juniorenligen in Finnland, Schweden, Tschechien, Kanada, den USA und Deutschland werden ab Montag dann vier intensive Trainingstage im Sportforum Hohenschönhausen verbringen. Sie werden auf dem Eis betreut von fünf Development Coaches und drei Torwarttrainern sowie im Kraftraum von zwei Fitnesstrainern.

„Das diesjährige Camp ist noch einmal eine ganz neue Stufe für uns“, sagt Eisbären-Sportdirektor Stéphane Richer. „Wir haben so viele Spieler wie noch nie dabei, das Camp wird internationaler als zuvor und auch die Qualität der Spieler wird noch besser sein als in den vergangenen beiden Jahren. Wir danken dem Sportforum für die Möglichkeit und all unseren Helfern, die dieses in Deutschland einzigartige Projekt mit uns umsetzen.“

Neben dem Chefberater vom General Manager der LA Kings, Mike O’Connell, werden der Direktor für Spielerentwicklung, Ex-NHLer Glen Murray, sowie Mike Donnelly, Sean O’Donnell und Craig Johnson mit den Feldspielern auf dem Eis arbeiten. Für die Torhüter sind Eisbären-Goaliecoach Sebastian Elwing, Ex-Eisbären-Torwart Petri Vehanen und der finnische Torwarttrainer Hannu Nykvist verantwortlich. Eisbären-Fitnesscoach Jake Jensen leitet mit Marco Dietzel vom Olympiastützpunkt Berlin die Trainingseinheiten außerhalb der Eisfläche.

 

Der älteste Feldspieler im Camp wird der deutsche Junioren-Nationalverteidiger Nicolas Appendino sein. Er ist 20 Jahre und vier Monate alt, erhielt seine Eishockeyausbildung beim ECC Preussen und den Kölner Haien, spielte zuletzt in Nordamerika und war Assistenzkapitän des Aufstiegsteams bei der U20-Weltmeisterschaft. Jüngster Teilnehmer ist der Schwede Linus Sjödin. Der Stürmer aus dem Nachwuchs von Rögle BK wird erst im Oktober 17 Jahre.

 

Besonders gespannt darf man auf den tschechischen Junioren-Nationalspieler Martin Hugo Has sein. Der Verteidiger von Tappara Tampere kommt aus dem Nachwuchs von Sparta Prag und hat beim NHL-Entry-Draft Ende Juni beste Chancen, von einem NHL-Team gezogen zu werden. Nicht viel schlechter stehen die Chancen für den schwedischen Verteidiger Samuel Sjölund von AIK Stockholm und den Finnen Kim Nousiainen, der bei Kalpa Kuopio sogar schon sechs Spiele im Liiga-Team absolvieren durfte.

 

Natürlich stellen die Eisbären Juniors die größte Fraktion der Teilnehmer im Camp. Neben den DNL-Spielern Tim Junge, Paul Reiner, Korbinian Geibel, Oliver Noack, Pascal Dopatka und Lukas Reichel sind auch die Förderlizenzspieler Thomas Reichel, Nino Kinder und Eric Mik dabei.

Auch der Sohn vom finnischen Ex-Eisbären Niklas Hede (1996-99 in Berlin) wird im Camp dabei sein. Der 18-jährige Elis stürmt derzeit für Salzburg in der tschechischen Juniorenliga.

 

Die Eistrainingseinheiten finden von Montag (03.06.2019, 10 Uhr) bis Donnerstag (06.06.2019) jeweils vormittags in der Eishalle 2 des Sportforums statt und sind öffentlich zugänglich. Kommt vorbei und schaut Euch die Profis von morgen an!

< Zurück zur News Übersicht
X SCHLIEßEN

Heimspiel
Auswärtsspiel
Events