JETZT

DAUERKARTEN

BESTELLEN

UNTER

(030) 97 18 40 40

hier klicken
LMA.jpg

Drei Rückkehrer und ein Debütant in Schwenningen

< Zurück zur News Übersicht
14.02.2019

Drei Rückkehrer und ein Debütant in Schwenningen

Zum Auftakt des richtungsweisenden Wochenendes in der Schlussphase der DEL reisen die Eisbären Berlin am Freitag nach Villingen-Schwenningen. Ab 19:30 Uhr gastiert der Hauptstadtclub dann bei den Schwenninger Wild Wings in der Helios-Arena (Live auf Magenta Sport und im Ticker auf eisbaeren.de), die derzeit den letzten Tabellenplatz bekleiden. 

 

„Wir haben eine sehr intensive und gute Trainingswoche gehabt. Jetzt fangen unsere Playoffs an. Wir müssen uns auf jedes der letzten sieben Spiele wie auf ein Playoff-Spiel vorbereiten“, sagte Eisbären-Trainer Stéphane Richer. „Wir müssen morgen von der ersten Sekunde an mit dem Kopf da und bereit sein“, führte Richerweiter aus.

 

Bereits vor der Partie gibt es einige gute Nachrichten aus dem Personalbereich der Berliner. Mit James Sheppard und Louis-Marc Aubry stehen Cheftrainer Richer zwei seiner Top-Mittelstürmer wieder zur Verfügung. Sheppard wird aufgrund seiner 30 Punkte (12 Tore, 18 Vorlagen) – wie auch vor seiner Verletzungspause – den Topscorer-Helm tragen. Außerdem kehrt Florian Kettemer zurück in den Eisbären-Kader. Der 32-Jährige hat seinen Bänderabriss im Knöchel auskuriert und wird an der Seite von Kai Wissmann gegen Schwenningen verteidigen. 

 

Neben den drei Rückkehrern wird es aber auch einen Debütanten geben: Austin Ortega. Der am Montag zum Team gestoßene US-amerikanische Außenstürmer wird am Freitag sein erstes Spiel in der Deutschen Eishockey Liga bestreiten. Aufgrund der wieder genesenen Spieler werden Vincent Hessler und Maximilian Adam für die Lausitzer Füchse auflaufen. Charlie Jahnke hingegen wird am Wochenende das Trikot der Eisbären tragen.

 

Das nächste Heimspiel der Berliner findet dann am kommenden Sonntag (17.02.2019) um 17 Uhr in der Mercedes-Benz Arena gegen den direkten Konkurrenten im Kampf um Platz 10, die Krefeld Pinguine statt. Für dieses Match sind noch wenige Tickets über die Hotline (030) 97 18 40 40 und online über www.eisbaeren.de/ticketshop erhältlich.

 

Der Eisbären-Kader für das Spiel in Schwenningen

Tor: Kevin Poulin, Maximilian Franzreb

Abwehr: Kai Wissmann, Frank Hördler, Danny Richmond, Jonas Müller, Micki DuPont, Jens Baxmann, Florian Kettemer, Constantin Braun

Angriff: Brendan Ranford, Charlie Jahnke, Austin Ortega, Jamie MacQueen, Florian Busch, Louis-Marc Aubry, Martin Buchwieser, Sean Backman, Daniel Fischbuch, James Sheppard, Colin Smith, Marcel Noebels

 

Nicht zur Verfügung: Thomas Oppenheimer, Mark Olver, Marvin Cüpper, André Rankel, Mark Cundari, Jake Ustorf (alle verletzt), 

Für das DNL-Team oder Weißwasser im Einsatz: Tobias Ancicka, Thomas Reichel, Lukas Reichel, Cedric Schiemenz, Vincent Hessler, Maximilian Adam

 

 

< Zurück zur News Übersicht
X SCHLIEßEN

Heimspiel
Auswärtsspiel
Events