HIER SPIELPLAN

2017/18 HERUNTERLADEN

UND AUSDRUCKEN!

 

hier klicken
DEL – Heimgegner im Check: Grizzlys Wolfsburg

DEL – Heimgegner im Check: Grizzlys Wolfsburg

< Zurück zur News Übersicht
12.09.2017

DEL – Heimgegner im Check: Grizzlys Wolfsburg (15.09.17)

Das zweite Heimspiel der neuen Saison 2017/18 findet am 15.09.2017 um 19:30 Uhr in der Mercedes-Benz Arena Berlin statt. Die Eisbären Berlin werden die Grizzlys Wolfsburg empfangen, die wir Euch hier kurz vorstellen möchten.

So lief die vergangene Saison

In der vergangenen Saison belegten die Grizzlys Wolfsburg den 5. Platz der Hauptrunde mit 30 gewonnen Spielen und verschlechterten sich zur vorangegangenen Saison 2015/16 um einen Platz. Durch die Platzierung im oberen Drittel der Tabelle qualifizierten sie sich direkt für das Viertelfinale in den Playoffs. In dieser Viertelfinalserie gegen die Kölner Haie gewannen die Grizzlys 4-3 und kamen somit in das Halbfinale. Dort trafen sie auf die Thomas Sabo Ice Tigers, die sich mit einem 2-4 geschlagen geben mussten. Die Grizzlys zogen in das Finale ein. Wie im Jahr zuvor hieß der Finalgegner EHC Red Bull München. Die Wolfsburger mussten sich auch diesmal geschlagen geben und verloren die Serie 1-4. Für sie endete die Saison am 17. April 2017.

Wer kam, wer ging?

Die Grizzlys Wolfsburg verabschiedeten sich von den Spielern Rob Hisey (beendet Karriere), Alexander Dotzler (Straubing Tigers), Sebastian Vogl (Straubing Tigers), Lubor Dibelka (SC Riessersee), Nick Johnson und Patrick Seifert (Krefeld Pinguine).

Dafür begrüßten sie die Neuzugänge Jerry Kuhn (Fischtown Pinguins) im Tor, Torsten Ankert (Verteidiger, Kölner Haie), Marcel Ohmann (Stürmer, Kölner Haie) und den ehemaligen Eisbär Alex Roach für ihre Defensive für die kommende Saison.

Vorbereitungs- & Saisonverlauf

Ende Juli startete die Vorbereitungsphase der Grizzlys Wolfsburg. Vom 06. bis zum 20. August 2017 absolvierten die Grizzlys eine Testspielserie von fünf Spielen, vier davon absolvierten sie gegen direkte Ligakonkurrenten, davon gewannen und verloren sie jeweils zwei Spiele. Als Vizemeister der letztjährigen DEL-Saison schafften die Wolfsburger die sportliche Qualifikation der Champions Hockey League, die für die Autostädter somit am 25. August begann. Gegen den slowakischen Meister HC 05 Banská Bystrica gelang ihnen ein zweifacher Erfolg aus zwei Spielen. Dagegen musste sich das Team von Cheftrainer Pavel Gross dem finnischen Meister Tappara Tampere bereits zweimal geschlagen geben. Als jetziger Gruppenzweiter entscheidet sich ihr Weiterkommen in den kommenden zwei Spielen gegen den Gruppengegner EC Red Bull Salzburg. Der DEL-Start in der letzten Woche verlief etwas holpriger. Sowohl am ersten Spieltag gegen die Adler Mannheim (3:6) als auch am zweiten Spieltag gegen die Kölner Haie (2:4) mussten die Wolfsburger jeweils eine Niederlage einstecken.

Spielfakten

Insgesamt hatten die Eisbären Berlin und die Grizzlys Wolfsburg bereits 43 Begegnungen, wobei die Eisbären 30 Siege einfahren konnten. Die Grizzlys hingegen konnten lediglich 13 Partien für sich entscheiden.

Trotz der hohen Sieganzahl der Eisbären ist das Torverhältnis weniger deutlich. Die Eisbären schossen in 30 Spielen 146 Tore. Die Wolfsburger hingegen können mit 118 Toren ganz gut mithalten.

Ticketspecial

Für das Match am Freitag bieten die Eisbären in der Fankurve das besondere Ticket „Erst singen, dann trinken“ an. Für 19 Euro bekommt Ihr nicht nur den Stehplatz, sondern auch noch ein Getränk dazu. Buch ist das ganze online hier: http://bit.ly/ebb_wob_Getraenk. Im Premium-Bereich gibt’s auch ein Angebot: http://bit.ly/ebb_premiumplus

Text: Marla Walter

< Zurück zur News Übersicht
X SCHLIEßEN

Heimspiel
Auswärtsspiel
Events