EISBÄREN-TICKETS

ERHALTEN

SIE UNTER

(030) 97 18 40 40

hier klicken
Auswärtssieg im Sauerland

Auswärtssieg im Sauerland

< Zurück zur News Übersicht
01.12.2017

Auswärtssieg im Sauerland

Die Eisbären Berlin besiegten am Freitagabend im Auswärtsspiel die Iserlohn Roosters mit 3:1. Vor rund 4800 Zuschauern im Sauerland erzielten Nick Petersen, James Sheppard und Rückkehrer Constantin Braun die Treffer für die Berliner. 

Stimmen zum Spiel

Uwe Krupp: "Es war ein enges, hart umkämpftes Spiel. Am Ende kam es darauf an, wer ein bisschen Scheibenglück hat. Ich glaub wir sind gut aus der Kabine gekommen im ersten Drittel, haben einen guten Start erwischt und viele Schüsse aufs Tor abgeben. Im zweiten Drittel wars sehr ausgeglichen aus meiner Sicht. Im letzten Drittel gings dann drum, dass wir genug Druck ausüben können auf Sebastian Dahm (Torhüter Iserlohn), um das Tor zum Ausgleich zu erzielen. Das ist uns gelungen. Zwischendrin hat Marvin Cüpper einige gute Saves für uns gemacht, einen Breakaway gehalten. Er war auf jeden Fall heute gut und hat uns ne Chance gegeben, Punkte zu gewinnen. Insgesamt, glaube ich, haben wir ein gutes Auswärtsspiel gespielt, gegen die Mannschaft, die im Moment vielleicht in der besten Form ist von allen in der DEL. Ich freue mich für die Jungs, die einen guten Job gemacht haben und sich für ein hartes Spiel belohnt haben."

Constantin Braun: "Es hat richtig Spaß gemacht, gestern wieder dabei zu sein. Das Tor war natürlich das I-Tüpfelchen..."

Tore: 

1:0 Down, Blaine, EQ, 03:43
1:1 Petersen, Nick (DuPont, Micki) , EQ, 49:20
1:2 Braun, Constantin (Ziegler, Sven, Busch, Florian) , EQ, 52:00
1:3 Sheppard, James (Petersen, Nick) , EQ, 52:17

Strafminuten:

Eisbären Berlin: 8 (4, 2, 2) 
Iserlohn Roosters: 8 (2, 4, 2) 

Zuschauer: 4726

< Zurück zur News Übersicht
X SCHLIEßEN

Heimspiel
Auswärtsspiel
Events