JETZT

DAUERKARTEN

BESTELLEN

UNTER

(030) 97 18 40 40

hier klicken
3:1-Heimsieg gegen Iserlohn

3:1-Heimsieg gegen Iserlohn

< Zurück zur News Übersicht
07.01.2018

3:1-Heimsieg gegen Iserlohn

Die Eisbären Berlin gewannen am Sonntagnachmittag gegen die Iserlohn Roosters mit 3:1. Die Tor vor ausverkauftem Haus in der Mercedes-Benz Arena erzielten Jamie MacQueen, Blake Parlett und Thomas Oppenheimer.

Die Eisbären gingen in der neunten Minute in Führung. Jamie MacQueen kam über rechts, Mark Olver irrtierte Goalie Mathias Lange von Iserlohn ein wenig vor dem Tor, MacQueen zog ab und dieser Schuss zischte haargenau mit 123 km/h links oben ins Eck.

Iserlohn antwortete prompt in seinem ersten Powerplay. Jason Jaspers, der besonders gerne gegen die Eisbären trifft, konnte eine gute Kombination zum 1:1-Ausgleich in der 13. Minute abschließen. Auch den Berlinern gelang wiederum 90 Sekunden später ein Powerplaytreffer. Der Schlagschuss zum dritten Saisontor von Blake Parlett passte ähnlich genau, diesmal linksunten, wie der zuvor von MacQueen. Wie wichtig diese schnelle erneute Führung war, zeigte sich im weiteren Spielverlauf.

Iserlohn hatte im zweiten und dritten Drittel ein leichtes Torchancenübergewicht, aber die Eisbären hielten gegen den Tabellensechsten stark dagegen und wenn die Roosters dann mal durchkamen, war Petri Vehanen da. Gerade am Ende spielten die Berliner aber recht souverän, ließen wenig klare Torschüsse zu und konnten mit dem Schuss ins leere Tor durch Thomas Oppenheimer sechs Sekunden vor dem Ende, als die Roosters ihren Goalie zugunsten eines sechsten Feldspielers vom Eis genommen hatten, einen perfekten Schlusspunkt setzen.

Die Eisbären spielen nun an den kommenden beiden Wochenende jeweils doppelt auswärts in Ingolstadt (12.1.) und Mannheim (14.1.) sowie Straubing (19.1.) und Köln (21.1.). Am 23. Januar steht dann das nächste Heimspiel an. Dann treffen die Berliner auf den Viertplatzierten der DEL-Tabelle, die Grizzlys Wolfsburg. Karten für diese Partie sind, wie immer, unter www.eisbaeren.de/ticketshop erhältlich.

Stimmen zum Spiel

Tore: 

1:0 MacQueen, Jamie (Braun, Constantin) , EQ, 08:23
1:1 Jaspers, Jason (Brown, Chris, Caporusso, Louie) , PP1, 12:25
2:1 Parlett, Blake, PP1, 14:02
3:1 Oppenheimer, Thomas (MacQueen, Jamie, Olver, Mark) , EQ, 59:54

Strafminuten:

Eisbären Berlin: 10 (6, 4, 0) 
Iserlohn Roosters: 6 (4, 2, 0) 

Zuschauer: 14.200 (ausverkauft)

< Zurück zur News Übersicht
X SCHLIEßEN

Heimspiel
Auswärtsspiel
Events