Jetzt Dauerkarte
verlängern.
Infos unter
(030) 97 18 40 40

hier klicken
2-2!

2-2!

< Zurück zur News Übersicht
15.03.2017

2-2!

Die Eisbären Berlin besiegten die Adler Mannheim im 4. Spiel der Viertelfinalserie mit 6:1. Die Tore für die Berliner erzielten Laurin Braun (2), Charles Linglet, André Rankel, Darin Olver und Louis-Marc Aubry. Vor über 12.000 Zuschauern glichen die Eisbären damit die Best-of-7-Serie zum 2-2 aus. Spiel 5 findet am kommenden Freitag ab 19:30 Uhr in der SAP Arena Mannheim statt.

Die Gäste gingen in der 17. Spielminute durch MacMurchy in Überzahl in Führung, 29 Sekunden später aber der prompte Ausgleich der Berliner. Nach einem tollen Pass von Nick Petersen schoss Charles Linglet zum 1:1 ein. Ansonsten war die Partie bereits in Abschnitt 1 ein ähnlich rasantes Spiel wie am vergangenen Freitag an gleicher Stelle. Die Eisbären dabei mit leichten Vorteilen.

Im zweiten Drittel ging es rund in der Mercedes-Benz Arena. Es war gar nicht die Anzahl der Schüsse, sondern die Qualität der Chancen und die Anzahl der Fehler, die das Spiel recht spektakulär machten. Die Eisbären konnten drei Treffer erzielen. Louis-Marc Aubry schoss, wie schon in Mannheim (in Minute 26) flach zum 2:1 ein. Dann war es Captain André Rankel, der im zweiten Nachschuss auf 3:1 erhöhte und schließlich konnte Laurin Braun in der 37. Spielminute den Puck ins Netz befördern, nachdem er zuerst nur den Pfosten getroffen hatte.

Im Schlussdrittel erzielten die Eisbären noch zwei Treffer. Eine gehörige Fackel von Lolle Braun, der mit einem 139 km/h schnellen Schuss das 5:1 in der 46. Spielminute markierte, sorgte für die Vorentscheidung, während Darin Olvers 6:1 zehn Minuten später den Endstand herstellte. Auch die Provokationen der Mannheimer am Schluss ließen die Eisbären abprallen. Als David Wolf eine seiner berühmten Aktionen starten wollte, gab ihm Alex Roach ordentlich bescheid. Die folgende Eisbären-Überzahl brachte keinen weiteren Treffer mehr.

Durch den heutigen Sieg haben sich die Eisbären ein drittes Heimspiel im Playoff-Viertelfinale gesichert. Das Spiel findet am kommenden Sonntag (19.3.17) um 14 Uhr in der Mercedes-Benz Arena statt. Tickets dafür gibt es ab sofort unter www.eisbaeren.de/ticketshop und am Donnerstag ab 9 Uhr an der Eisbären-Tickethotline (030) 97 18 40 40!

Stimmen zum Spiel

Laurin Braun nach dem Spiel: 

„Wir haben es heute versucht einfach zu halten. Wir haben die Mannheimer ausgekontert. Das haben wir wirklich gut gemacht. Wir sind immer wieder Konter gefahren (3-2, 2-1) und haben immer den Schuss gesucht. Wenn du den suchst, dann ist die höchste Gefahr da. Das haben wir super gemacht und deshalb auch hoch gewonnen.“

Charles Linglet nach dem Spiel: 

„Das war heute eines der Spiele, in dem jeder seinen Beitrag geleistet hat und wir 60 Minuten lang stark durchgespielt haben und uns an den Spielplan gehalten haben. Deshalb haben wir das Ergebnis eingefahren, das wir haben wollten. Für Freitag müssen wir einfach wieder unser Spiel spielen. Wir wissen, dass wir gegen ein sehr gutes Team spielen und sie heute nicht ihr Bestes gezeigt haben."

Tore:

0:1 MacMurchy, Ryan (Richmond, Daniel, Kolarik, Chad) , PP1, 16:53
1:1 Linglet, Charles (Petersen, Nick, Hördler, Frank) , EQ, 17:22
2:1 Aubry, Louis-Marc (Busch, Florian, Fischbuch, Daniel) , EQ, 25:55
3:1 Rankel, André (Noebels, Marcel, Talbot, Julian) , EQ, 28:12
4:1 Braun, Laurin (Rankel, André, Talbot, Julian) , EQ, 36:32
5:1 Braun, Laurin, EQ, 45:24
$6:1 Olver, Darin (Linglet, Charles, Petersen, Nick) , EQ, 55:47

Strafminuten

Eisbären Berlin: 26 (4, 4, 18) 
Adler Mannheim: 45 (4, 6, 35) 

Zuschauer: 12.212

 

< Zurück zur News Übersicht
X SCHLIEßEN

Heimspiel
Auswärtsspiel
Events