Die Berliner Energie | GASAG

06.12.2011 Trotz 2:0 Führung verloren

Am Dienstagabend unterlagen die Eisbären Berlin den Hannover Scorpions vor 13.900 Zuschauern mit 2:3.

Das Spiel begann, der Weihnachtszeit angepasst, eher besinnlich. Als sich die Gäste aus Niedersachsen die eine oder andere Chance erarbeitet hatten, besannen sich auch die Eisbären aufs Eigentliche. Julian Talbot war auf Vorlage Stefan Ustorfs in der 16. Minute der Schütze des ersten Tores.

Das Mitteldrittel begann eher gemächlich, dann ging es aber Schlag auf Schlag. Erst erhöhte in der 25. Minute erneut Julian Talbot für den Meister, 3 Minuten später glichen die Scorpions innerhalb von 33 Sekunden durch Jeffrey Hoggan und Paul Manning aus. Die Berliner konnten dem, trotz einiger guter Chancen, auch in doppelter Überzahl, nichts erwidern.

Ähnlich dem Vorhergegangenen begann auch der Schlussabschnitt nicht gerade furios. Im Gegensatz zu diesem verlief es größtenteils auch eher unspannend. Sieben Minuten vor Abpfiff brachte King durch einen Alleingang die Hannoveraner erstmals in Führung. Dies auszugleichen, gelang den Gastgebern trotz anderthalb Minuten vor Ultimo zugunsten eines weiteren Feldspielers herausgenommenen Keepers nicht mehr.

Das nächste Heimspiel findet am Sonntag, den 11. Dezember, statt. Zu Gast ist um 14.30 Uhr dann der EHC
München. Zwei Tage zuvor werden die Eisbären in Augsburg bei den dortigen Panthern spielen. Dieses Spiel wird ab 19 Uhr in der Eisbären Live – Internetradioshow und per Liveticker übertragen.

DKB.de ... weltweit kostenlos Geld abgeben

Die nächsten Heimspiele

Spielberichte

Fanbeirat

  • 22.09.2014"Im Dialog mit..."

    Liebe Eisbärenfans, wir freuen uns, als Gäste in unserer Reihe „Im Dialog mit“, unsere neuen Stürmer Petr Pohl und Antti Miettinen zu begrüßen. Wie gehabt, könnt ihr die beiden nach ... mehr

  • 19.09.2014Hintergrund-Information zu einem Vorfall am vergangenen Sonntag

    Vor dem Spiel der Eisbären Berlin gegen die Hamburg Freezers gaben die o2 World und die Eisbären Berlin eine gemeinsame Erklärung ab. Hintergrundinformationen dazu wollen wir im Folgenden ... mehr

alle Fanbeiratnews anzeigen

 

 

Deutsche Eishockey Liga